Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und schreiben Sie uns eine Nachricht.

Sie erhalten nach Absenden des Kontaktformulars ebenfalls eine E-Mail mit den von Ihnen  eingegebenen Daten, als Kontrolle.

Aktuelles

„dritten Geschlechtes“ im Personenstandsrecht

Das Bundesverfassungsgericht hat am 10.10.2017 betont, dass das allgemeine Persönlichkeitsrecht auch die geschlechtliche Identität schützt.
Der Gesetzgeber hat nun Zeit bis Ende 2018, dafür Sorge zu tragen, dass sich Angehörige dieses „dritten Geschlechtes“ im Personenstandsrecht auch positiv zu ihrem Geschlecht bekennen können. Das hat auch Auswirkungen auf das Arbeitsleben und arbeitsrechtliche Regelungen.