Arbeiten und Karneval

Arbeiten und Karneval

 Die fünfte Jahreszeit steht wieder vor der Tür, auf was muss man als Arbeitsnehmer in dieser Zeit achten und was für Einschränkungen gibt es?

1. Darf man kostümiert zur Arbeit gehen?

Hier kommt es darauf an, welche Regelungen in Ihrem Betrieb getroffen wurden. An Arbeitsplätzen, bei denen arbeitssicherheitsrelevante Kleidung vorgeschrieben ist, sind Kostüme natürlich verboten. Auch in Betrieben in denen eine Kleiderordnung besteht, sind Kostüme in der Regel fehl am Platz, es sei denn es wurde eine ausdrückliche Sonderregelung getroffen.

2. Darf an Karneval am Arbeitspatz Alkohol getrunken werden?

Bei dieser Frage gibt es einiges zu beachten.

Hat Ihr Unternehmen explizite Anordnungen in denen der Konsum von Alkohol ausdrücklich untersagt wird, so haben Sie sich natürlich auch in der närrischen Zeit daran zu halten. Auch ohne explizites Verbot ist hier ansonsten darauf zu achten, wie Ihr Betrieb dieses Thema üblicherweise handhabt. Natürlich ist es nie gern gesehen, wenn ein Mitarbeiter sich am Arbeitsplatz betrinkt, gegen Alkoholkonsum in geringen Maßen, zum Beispiel auf der betriebsinternen Karnevalsfeier, dürfte in der Regel jedoch nichts sprechen.

3. Ist Rosenmontag ein Feiertag?

Nein, der Rosenmontag ist rein arbeitsrechtlich betrachtet kein Feiertag, als Arbeitnehmer können Sie jedoch natürlich für diese Tage Urlaub beantragen.

Bei manchen Unternehmen, gerade in den Karnevalshochburgen, werden jedoch öfters Sonderregelungen mit zumindest verkürzter Arbeitszeit getroffen.

4. Krank an Karneval?

Generell gilt in diesem Fall natürlich: Wer sich krankmeldet, um an Karneval feiern zu gehen macht sich wegen Betrugs strafbar, und kann, wenn er dabei erwischt wird, mit einer heftigen Abmahnung und eventuell sogar mit einer Kündigung rechnen.

Wer während oder kurz nach Karneval tatsächlich krank wird, muss sich ordnungsgemäß nach den Regelungen seines Arbeitsvertrags bei seinem Arbeitgeber krankmelden und ggfs. eine ärztliche Krankmeldung einreichen.

 

Wir wünschen Ihnen eine farbenfrohe Karnevalszeit

Zurück

aktuelle Stellen: